Inklusives Kampfkunstwochenende

4. − 6. November 2016

Mit dem inklusiven Kampfkunst-Wochenende möchten wir alle – Männer, Frauen, Jugendliche, mit und ohne Behinderung… – ansprechen, die eine Kampfkunst oder Selbstverteidigung (z.B. Wendo)trainieren bzw. unterrichten, die Lust auf neue Anregungen und Perspektiven haben und miteinander trainieren, lernen und wachsen möchten. Insofern unterscheidet sich das Wochenende nicht von anderen Kampfkunst-Workshops. Es wird von Freitag bis Sonntag je zwei Trainingseinheiten aus dem Aikido, dem Karate und dem Shaolin Kempo geben.
Das Besondere an diesem inklusiven Wochenende ist: Die Trainer*innen sind sowohl Expert*innen in Sachen Kampfkunst als auch – als Menschen mit Behinderung – erfahren im Abbau von Vorbehalten im inklusiven Training. Wir freuen uns, dass wir für das Wochenende Lydia La Rivière-Zijdel, Aikido (NL, Amsterdam), André Deckwerth, Shaolin Kempo (D, Potsdam) und Elena Wiele, Shuri-Ryu Karate (D, Berlin) als Trainer*innen gewinnen konnten.